Zum Inhalt springen

Palmsonntag mit Passionsspiel eindrucksvoll gefeiert

Bei strahlendem Sonnenschein wurde in der Pfarrei St. Emmeram der Palmsonntag gefeiert. Anfangs versammelten sich viele Gläubige auf dem Marktplatz. Der Elternbeirat des Kindergartens St. Marien bot schöne Palmbüschel gegen eine Spende an. Zu Beginn zog der kirchliche Dienst von der Pfarrkirche zur Mariensäule vor dem Marktplatz. Mit Weihwasser und Weihrauch segnete Stadtpfarrer Wolfgang Gebert die Palmzweige und Palmbüschel. Nach dem Evangelium zogen die Ministranten mit Pfarrer Gebert, die Schauspieler des Passionsspiels, die Kinder der Kindergärten und die vielen Gläubigen in einer Prozession in die Pfarrkirche.

Der Kinderchor unter der Leitung von Dominik Ebneth gestaltete die Palmenweihe und den Gottesdienst musikalisch.  

Beim Gottesdienst zeigten die Ministranten in einer eindrucksvollen Passions-Pantomime die Leidensgeschichte Jesu Christi. Am Ende des Spieles zogen die Darsteller in einer Prozession durch die Kirche und verehrten das Kreuz. Einstudiert wurde das Passionsspiel von Irmgard Pfefferer und Claudia Blank, die zusammen mit Pfarrer Wolfgang Gebert die Texte vortrugen.